Ausreichende Planungskapazitäten im Straßenbau dringen erforderlich

Nachdem im aktuellen Bundesverkehrswegeplan die Forderungen der Region Neckar-Alb zum Ausbau dringend benötigter Engpässe im regionalen Bundesstraßennetz berücksichtigt wurden, müssen nun ausreichende Planungskapazitäten bereit gestellt werden. Diese Forderung hat die Verbandsversammlung in Ihrer Sitzung am 16.5.2017 in Schömberg mehrheitlich beschlossen. Aus Sicht des Regionalverbands Neckar-Alb ist dies dringend geboten um diese Maßnahmen im Rahmen der Laufzeit des neuen Bundesverkehrswegeplan auf den Weg zu bringen. Nach Fertigstellung der sich aktuell in der Planung und Umsetzung befindlichen Projekte sind dringend die Maßnahmen an B27 und dem Albaufstieg samt ergänzender Maßnahmen entlang der B 312/B 313/B 464 anzugehen.
Weitere Informationen finden Sie hier.